Es wird ja gern behauptet, dass Orchideen in Gefangenschaft recht pflegeaufwendig sind. Ich kann das nicht bestätigen. Alle 2 Wochen gibt es Wasser, zu viel pralle Sonne wird vermieden und auf Ruhezeiten aus Gründen der Bequemlichkeit verzichtet. Dieses Exemplar der Gattung Oncidium scheint damit zufrieden und blüht derzeit wieder ganz prächtig. Der ersten Rispe wird in Kürze eine weitere folgen.
Ich fixiere die Rispen übrigens nicht an Stäben. Das macht in der Wildnis schließlich auch niemand 😉
oncidium

Advertisements