Der Himmel zeigte sich heute früh zwar – wieder mal – in 50 shades of grey, doch die Wettermeldungen hinsichtlich Regenwahrscheinlichkeit lagen mit schlappen 20% weit genug unten, um einen Ausflug an den Bodensee zu wagen. Nach der Ankunft in Lindau spazierten wir zum Spätstücken auf die Insel und leisteten uns anschließend den Luxus einer Bootsfahrt (eine Stunde = 10,90 Euro pro Person). Den Blick übers Wasser in die Ferne schweifen lassend, fühlte sich das richtig nach Urlaub an.

Blick auf Lindau (Klick macht BIG)
blick_auf_lindau

Blick auf Lochau, das ich bisher nur von nächtlichen Ausflügen kannte 😉 (Klick macht BIG)
blick_auf_lochau

Blick auf die Bregenzer Seebühne (Klick macht BIG)
blick_zur_seebuehne_bregenz

Der Leuchtturm von Lindau bei der Einfahrt in den Hafen
leuchtturm_lindau_bodensee

Auf dem Rückweg zum Auto liefen wir beschuht über den Barfüßerplatz …
lindau_barfuesserplatz

… und entdeckten diese Konstruktion, deren Trichter sich mit Wasser füllen, welches sie dann in die darunter gelegenen Trichter kippen.
lindau_wasserspiel

Es hat sich heute wieder mal gezeigt, dass die Lindauer Insel ein wunderschönes Plätzchen ist, das man auch ohne Sonne genießen kann. Da ich ab September das Männerkind öfter mal dorthin chauffieren werde, gibt es dann sicher auch noch mehr Fotos.

Advertisements